Implantat-Akupunktur

Implantat-Akupunktur

Bei der Implantat-Akupunktur (Neurostimulation) werden kleine Nadeln aus Titan oder resorbierbarem Material permanent unter die Haut der äußeren Ohrmuschel gesetzt. Der wesentliche Unterschied zur Akupunktur besteht darin, dass die Implantate eine dauerhafte und lang anhaltende Stimulation auf das zentrale Nervensystem (ZNS) ausüben können.

Durch den ständigen Kontakt der Implantat-Nadel mit den Ästen des zentralen Nervensystems über das Ohr entstehen elektrische Impulse, die für die Ausschüttung von Nervenbotenstoffen (insbesondere ß-Endorphin, Dopamin und Acetylcholin) verantwortlich sind. Hierdurch können bestimmte Erkrankungen des zentralen Nervensystems, wie z.B. Restless Legs Syndrom (RLS), Morbus Parkinson, Demenz oder chronischer Schmerz, gezielt behandelt werden.

Als ausgebildeter Spezialist für Implantat-Akupunktur behandelt Dr. Lobner in Zusammenarbeit mit Dr. Wlasak schwerpunktmäßig folgende Krankheitsbilder mit der Methode der Implantat-Akupunktur (Neurostimulation):

N Morbus Parkinson

N Restless Legs Syndrom (RLS)

N Demenz

N chronischer Schmerz

N Übergewicht

Weitere ausführliche Informationen zur Methode und Wirkung der Implantat-Akupunktur sowie zu den behandelbaren Krankheitsbildern finden Sie unter:

https://www.implantat-akupunktur.de

Ihre Gesundheit startet hier:

Dr. med. Stefan Lobner
Privatpraxis für Orthopädie

Düsseldorfer Straße 77
40667 Meerbusch

Telefon: 02132-998630
E-Mail: info@dr-lobner.de

Termine nach vorheriger Vereinbarung

Montag:
08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Dienstag:
08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Mittwoch:
08:00 Uhr - 13:30 Uhr
Donnerstag:
08:00 Uhr - 17:00 Uhr
Freitag:
08:00 Uhr - 13:30 Uhr